Natürlich Informiert!
     

Liebe Nachbarn,

zuerst müssen wir feststellen, dass inzwischen auch im Bezirksamt und wohl auch beim Senat die Vernunft wenigstens teilweise eingekehrt ist und man Abstand zur Bebauung im Bereich Haßloredder genommen hat. Jetzt wollen wir nur hoffen, dass die Alternativfläche nicht wieder in Billstedt oder Billbrook gefunden werden!

Auf der anderen Seite können wir zu den Plänen sagen, dass wir diese weder in der Ausgestaltung noch in der Mengenstruktur für angemessen bzw. vertretbar halten.

Um nur die wichtigsten Punkte zu nennen:

  • keine Ortsnahen Ausgleichsflächen
  • kein Sozialkonzept incl. Finanzierungszusagen und Personalausstattung für eine sinnvolle Dauer (mehrere Jahre!)
  • keine Reduzierung der Unterbringungszahlen
  • keine Klärung der infrastrukturellen Grundsituation
  • keine Berücksichtigung der nachbarschaftlichen Tragfähigkeit
  • keine Berücksichtigung der Umweltauswirkungen auf die gesamte Stadt
  • keine Einbeziehung der Träger öffentlicher Belange

Des Weiteren wurden uns – entgegen der Versprechungen innerhalb des Beteiligungsverfahrens – immer noch keine Antworten auf unsere Fragen gegeben.

Wir forderten daher sowohl das Bezirksamt sowie alle Fachämter, den Senat und dessen Behörden auf, uns endlich ehrlich auf unsere Fragen und Bedenken zu antworten und sich nicht hinter Zeitdruck zu verstecken!

Man hatte ja auch Zeit, um sich auf eine Ergebnispräsentation vorzubereiten – anstatt endlich Fragen zu beantworten.

Man hatte ja auch Zeit, um andere Tätigkeiten durchzuführen, wie z.B. Einholen von Ausnahmegenehmigungen zum Abtragen von Knicks – anstatt endlich Fragen zu beantworten.

Wir mussten schon wieder feststellen: Erst handelt das Bezirksamt, dann informiert es – und das auch nur halbherzig.

Ansonsten müssen wir wie alle anderen Bürgerinitiativen leider sagen: Reden dürfen wir, gehört werden wir nicht. Oder anders ausgedrückt: Es wird nur präsentiert und nicht auf die Problematik hier vor Ort eingegangen.

Dies bestätigt uns wieder einmal in unserem Vorgehen, auch den Rechtsweg zu beschreiten und nicht auf die leeren Versprechungen seitens der Politik und der Ämter zu vertrauen.

Viele Grüße

Euer Orga-Team

i.V. Christian Münster, Stefan Metz, Heike Delventhal, Frank Zimmermann (Kommunikations-Team)

 

Facebook
   
 

Impressum:
Initiative Natürlich MITTEndrin!
22119 Hamburg
Tel.: 040 / 22866961
E-Mail: info@natuerlich-mittendrin.de 
Web:
www.natuerlich-mittendrin.de
Zum Abmelden bitte hier klicken.